METHODEN

Wie ich arbeite

In meiner Beratung setze ich ein vielfältiges Set aus Methoden ein. Drei Grundströmungen finde ich dabei besonders hilfreich.

SYSTEMISCH

Langfristige und umfassende Transformationsprozesse brauchen einen langen Atem. Dafür halte ich die systemische Haltung für unverzichtbar. Hilfreiche Methoden sind dabei für mich:

  • Systemisches Fragen

  • Systemische Interventionen

  • Anregungen zum Perspektivenwechsel

  • Reflecting Team

  • Kollegiale Fallberatung

  • World Café und Open Space

  • Aufstellungsarbeit

2020-04-14-15.33.07_web.jpg

AGIL

Agile Methoden sind meiner Erfahrung nach vor allem für den Beginn von Veränderungsprozessen nützlich, um alte Gewohnheiten zu hinterfragen und neue Sichtweisen einzuüben.


Ich bin bewusst kein Scrum Master oder Agile Coach, nutze aber, wo es sinnvoll, produktiv und schwunggebend ist, agile Methoden wie Design Thinking oder Design Sprints. Ein großer Fan bin ich von Liberating Structures, Open Space Beta, Barcamps und Meetups. Von dieser Begeisterung stecke ich sie gerne an.

2020-04-14 15.38.55_bearbeitet.jpg

THEORY U

Otto Scharmer hat mit der Theory U eine Dramaturgie für Veränderungsprozesse entworfen und mit seinem Team am MIT Boston mit praktischen Methoden erprobt. Theory U erlebe ich als enorm verbindend und kraftvoll. Sehr gerne setze ich folgende Übungen ein:

  • Stuck Exercise

  • Stakeholder Interviews

  • Learning Journey

  • 3D Mapping

  • Social Presencing Theatre

2020-04-14-14.54.57bearbeitet_heller_web

TRANSFORMATION MIT THEORY U

Zu den Methoden der Theory U biete ich aktuell kostenlose Methodentrainings in Form eines Meetups an. Aufgrund von Corona trifft sich die Frankfurter Gruppe zurzeit virtuell. Eine Teilnahme ist daher ortsungebunden möglich.

 

STIMMEN VON TEILNEHMER*INNEN DES "TRANSFORMATION MIT THEORY U" MEETUPS

 

Ich möchte mich bei dir von Herzen für das Meetup bedanken. Du hast wahnsinnig viel angetriggert bei mir. Ich bin gerade total ergriffen und würde mich freuen, mitzugestalten wie es weitergeht. Damit hatte ich gar nicht gerechnet. Ich bin völlig platt, dass jetzt hier eine Gruppe entsteht und wir da gemeinsam an der Theory U und dem Frameset arbeiten. Das ist für mich genau das Thema: zum einen, ein Frameset zu haben, und zum anderen, Teil einer Bewegung zu sein. Das flasht mich gerade total. Vielen Dank für die Einblicke, die du uns allen gegeben hast. Wahnsinn! Ich bin sprachlos.

Gabriele Schobess

Impressum
Datenschutzerklärung

©2020 Annegret Zimmermann.